News

Liebe Freunde, Vereinsmitglieder, Unterstützer und Hundefreunde!

 

Bitte schaut immer wieder hier rein! Hier erfahrt Ihr alles Neue!

 

 

08.03.2019

Heute wurde das Zaunmaterial bei unserer Franci geliefert.

Nächstes Wochenende geht es los mit den Arbeiten.

Dann können die Hunde endlich sicher ihren Auslauf geniessen ohne dass man Angst haben muss das die Jäger sie erschiessen.

07.03.2019

WIR SUCHEN DRINGEND FUTTERPATEN

Nur mit Futterpaten können wir die monatlichen Futterkosten stemmen und so sicher sein das unsere Schützlinge nicht hungern müssen.

Eine halbe Patenschaft kostet € 7,50 im Monat oder
eine ganze Patenschaft kostet € 15,00 im Monat.

Danke im Namen unserer ungarischen Fellnasen.

02.03.2019

Nachdem der Futtervorrat bei unserer Brigitta zu Ende geht haben wir heute eingekauft.

Das Futter geht morgen mit unserem Fahrer direkt nach Ungarn.

Danke an alle die uns immer so toll unterstützen.

08.02.2019

 

Dank unserer tollen Unterstützer konnten wir bei Zooplus Ungarn für die vielen Welpen von Franci 
2 Welpenausläufe und eine Hundehütte bestellen.

DANKE AN ALLE DIE UNS IMMER SO TOLL HELFEN

27.02.20

Und wir haben das nächste Problem und brauchen wieder dringend Eure Hilfe

Bei unserer Franciska auf dem Hof wo die Hunde sind ist der Zaun kaputt.

Da die Hunde dort in keine Zwinger gesperrt sind können sie sich auf dem ganzen Grundstück frei bewegen.

Das Problem ist jetzt, dass ein Wald angrenzt in dem die Jäger unterwegs sind.

Heute sind 15 Hunde in den Wald gelaufen und der Jäger hat gesagt einmal noch dann wird der die Hunde erschiessen 

Wir haben heute einen Kostenvoranschlag bekommen.

Der ganze Wildzaun mit Steher würde uns € 1265,00 kosten.

Wir haben keine andere Wahl wenn wir die Hunde schützen wollen.

WER KANN UNS MIT EIN PAAR EURO UNTERSTÜTZEN 

Help and Hope for Animals
IBAN: AT 211513400291054450
BIC: OBKLAT2L

Paypal: hope4animals@gmx.at

VIELEN DANK ?

26.02.2019

Heute musste unsere Princess operiert werden.

Durch die kaputte Darmflora die sie hatte und dem ständigen Durchfall kam der Darm heraus.

Sie hat die Op gut überstanden und schläft noch.

Hoffentlich fängt jetzt bald ein schönes Leben an für sie.

25.02.2019

Unser Futtervorrat neigt sich dem Ende 

Wer kann uns helfen damit wir wieder Futter kaufen und nach Ungarn schicken können

Wir sind gerade dabei auf zwei Futter umzustellen.

Für die größeren Hunde die 3 Kilo Säcke von Hofer um 
€ 3,49
Für die kleinen Hunde die 1,5 Kilo Säcke von Lidl UM 
€ 2,49

WER HILFT MIT 

Gerne hole ich das Futter auch ab wenn es nicht allzu weit weg ist.

Ansonsten freuen wir uns über jeden Euro für den wir dann das Futter direkt kaufen und mit unserem Fahrer nach Ungarn schicken.

Help and Hope for Animals
IBAN: AT 211513400291054450
BIC: OBKLAT2L

Paypal: hope4animals@gmx.at

DANKE IM NAMEN UNSERER FELLNASEN 

21.02.2019

 

WIEDER EIN NOTFALL 

Ein kleines Hundemädchen.

Missbraucht als Gebärmaschine.?

Es macht einen einfach nur mehr traurig.

Was hat diese kleine Hundeseele alles mitgemacht.

Der Tierarzt schätzt sie auf 3 Jahre und er sagt sie hat sicher schon 5 mal Welpen gehabt.

Ihr Zustand ist sehr schlecht, sie verliert Fell, hat Fieber, Durchfall, ihre Darmflora total kaputt weil sie nie was ordentliches zu Fressen bekam.

Hauptsache sie hat in einem kleinen Käfig viele Welpen geboren die dann um gutes Geld verkauft wurden. ?

Jetzt ist die bei unserer Franci in Sicherheit.

Auch wenn wir nicht wissen was an Tierarztkosten auf uns zukommt wird sie alle Behandlungen bekommen die sie braucht das sind wir ihr schuldig.

Wer uns bei den Kosten unterstützen möchte wir würden uns über jeden Euro freuen.

Help and Hope for Animals
IBAN: AT 211513400291054450
BIC: OBKLAT2L

Paypal: hope4animals@gmx.at

DANKE 

26.01.2019

 

NOTFALL das Mädchen ohne Namen 

Wieder ein Notruf...

Ein kleines Hundemädchen liegt im Straßengraben und hat eine Verletzung

Ein schlimmer Anblick, ein total abgemagertes kleines Hundemädchen, zu schwach um sich zu bewegen und ganz starr vor Schmerzen 

Ein Vaginalprolaps der sofort operiert werden muss.

Sofort in die Klinik mit der kleinen Maus.

Op ist gut verlaufen aber sie ist sehr sehr schwach weil sie nur Haut und Knochen ist.

Ein entsorgtes Mädchern ca. 3-4 Jahre alt.

Wer kann uns bei den Tierarztkosten unterstützen?

Unser Spendenkonto:

Help and Hope for Animals
IBAN: AT 211513400291054450
BIC: OBKLAT2L

Paypal: hope4animals@gmx.at

22.09.18

 

Morgen um 2 Uhr früh starten wir wieder in Richtung Ungarn.

2 Autos voll beladen für unsere ungarischen Fellnasen.

Diesesmal fahren mein Mann und ich und unsere tollen Unterstützer Michelle Vorwallner mit ihrem Papa Markus und Mama Renate.

Es wird eine harte Tour denn zuerst besuchen wir Franci in Abadszalok und dann fahren wir zu Marcsi und Bea nach Gyömrö.

4 Fellnasen dürfen mit uns ausreisen und werden von ihren Familien schon sehnsüchtig erwartet.

Wir bedanken uns bei allen Spendern die solche Fahrten ermöglichen.

DANKE

17.09.18

*UPDATE Nur mehr ein Hund, der kleine mit dem roten Halsband, sucht noch einen Namenspaten

Danke an alle bisherigen Namenspaten, ihr seid so toll!!

 

Wieder wurde eine ganze Hundefamilie aus sehr schlechten Verhältnissen gerettet.

Es wurde angedroht die Babys zu erschlagen.

Marcsi und Bea sind gleich los gefahren um die kleinen Zwerge zu holen und dann haben sie auch gleich die Elterntiere mitgenommen weil es dort untragbar ist für die Hunde.

Um die ganze Familie erstversorgen zu können suchen wir wieder Namenspaten.

Eine Namenspatenschaft beträgt 25€ und ist einmalig zu zahlen.

Wer mag der Familie einen Namen geben ??

Help and Hope for Animals
IBAN: AT 211513400291054450
BIC: OBKLAT2L

Paypal: hope4animals@gmx.at

DANKE IN NAMEN DER NAMENLOSEN ARMEN SEELEN

13.09.18

 

UPDATE ZU RIKA 
 

Brigi war heute beim Tierarzt mit der kleinen Maus.

Ihre Wunde wurde versorgt, sie muss jetzt 14 Tage Antibiotika nehmen und die Wunde muss täglich gereinigt werden.

Auf Herzwurm wurde sie getestet zum Glück NEGATIV.

Dann wurde sie noch sauber gemacht und das Fell ist weg gekommen.

Rika wird auf ca. 10 Jahre geschätzt.

Ihre Zähne müssen noch gemacht werden aber jetzt darf sie erstmal zur Ruhe kommen.

Danke an alle die uns bei den Tierarztkosten unterstützen.

UPDATE:

‼️‼️Die kleine Maus ist gut bei Brigi angekommen

 

Ihr Zustand ist nicht gut.

Sie ist sehr alt und frisst im Moment nicht.

Jetzt bekommt sie mal Antibiotikum und morgen wird sie dem Tierarzt vorgestellt.

Ihre Zähne sind auch in einem schlimmen Zustand.

Aber sie hat jetzt einen Namen bekommen.

Danke an eine liebe Freundin die ihr den Namen RIKA gegeben hat 

Wer noch helfen möchte die Kosten zu bezahlen wir freuen uns über jeden Euro 
 

DANKE IM NAMEN VON RIKA

Help and Hope for Animals
IBAN: AT 211513400291054450
BIC: OBKLAT2L

Paypal: hope4animals@gmx.at

 

 

12.09.18

NOTFALL!!!

Seit einigen Tagen läuft in Ungarn diese kleine Pudelmixdame herum.

Die arme kleine Maus wurde schwer misshandelt wie man auf den Bildern sehen kann
 

Es wurde jetzt jemand gesucht der sie aufnehmen kann und sie sofort tierärztlich versorgen lässt.

Unsere Brigitta Bíró hat sich bereit erklärt die kleine aufzunehmen.

Da sie natürlich extreme Panik vor Menschen hat stellte sich der Fangversuch sehr schwierig heraus.

Aber heute ist es gelungen und sie ist jetzt auf dem Weg zu Brigitta.

Wer kann uns bei den Tierarztkosten unterstützen damit wir dem armen Mädchen helfen können sie bestens zu versorgen 

‼️‼️‼️Jeder noch so kleine Betrag hilft dem namenlosen Mädchen 

‼️

BITTE HELFT ALLE MIT 
 

Help and Hope for Animals
IBAN: AT 211513400291054450
BIC: OBKLAT2L
Paypal: hope4animals@gmx.at

28.08.18

??
??️NÄCHSTE SPENDENFAHRT 22.9.2018
??
WER KANN UNS MIT FUTTER UNTERSTÜTZEN 

Am 22.9.2018 geht's wieder nach Ungarn.

Diesesmal werden wir zwei Stationen anfahren 

Zuerst werden wir Franciska Nagy besuchen und dann geht's nach Gyömrö zu unserer Marcsi Mikla und Gyarmati Beáta.

Da in beiden Stationen um die 200 Hunde zu versorgen sind bitten wir Euch um Eure Unterstützung


‼️Wir brauchen dringend Nassfutter, egal ob in Dosen oder in den Schalen 
 

Die Schalen sind besonders bei alten und kranken Hunden sehr beliebt.

Wir kaufen die immer bei Hofer die sind günstig und die Hunde lieben sie.

?Wer uns gerne unterstützen möchte aber zu weit weg wohnt wir freuen uns natürlich über jeden Euro für den wir dann selber Futter vor der Fahrt kaufen.?

Help and Hope for Animals
IBAN: AT 211513400291054450
BIC: OBKLAT2L

Paypal: irene.strebinger@gmx.at

Es besteht auch die Möglichkeit über Amazon zu bestellen und es direkt an uns schicken zu lassen.

https://www.amazon.de/…/re…/wishlist/ref=nav_youraccount_wl…

Auch Zooplus liefert gratis ab einem Bestellwert von 20€.

Wir bedanken uns im Namen der vielen Fellnasen die Dank Euch einen vollen Bauch bekommen 

11.08.18

Wir haben wieder Spardosen, bei wem dürfen wir bitte eine aufstellen?

DER ERLÖS KOMMT UNSEREN UNGARISCHEN FELLNASEN ZUGUTE 

 

21.07.2018


DER NÄCHSTE NOTFALL 
‼️

EINE MAMA MIT 7 WELPEN ( 1 Woche alt )ABGEGEBEN IN DER TÖTUNG

Jetzt sind sie bei unserer Franciska in Sicherheit.

12.07.2018


? FUTTERPATEN GESUCHT

‼️WIR SUCHEN GANZ DRINGEND FUTTERPATEN

UM UNSERE HUNDE IN UNGARN VERSORGEN ZU KÖNNEN BRAUCHEN WIR DRINGEND EURE HILFE 
 

MIT EINER FUTTERPATENSCHAFT UM 15€ IM MONAT KÖNNT IHR DAZU BEITRAGEN DAS UNSERE SCHÜTZLINGE NICHT HUNGERN MÜSSEN


? BITTE HELFT ALLE MIT 

Help and Hope for Animals
IBAN: AT 211513400291054450
BIC: OBKLAT2L

11.07.2018

 

Heute wurden in Ungarn in einem Verschalg eine Mama mit ihren 9 Babies gefunden und gerettet.

Nun  sind sie bei unserer Franciska in Sicherheit.

Jetzt heißt es daumendrücken, damit es alle schaffen...

09.07.2018

 

UNVERHOFFT KOMMT OFT 

Vor 2 Wochen hat mich eine ungarische Tierschützerin gefragt ob es möglich wäre sie mit meinem Verein zu unterstützen.

Ich hab ihr damals sofort abgesagt weil ich momentan genug zu tun habe und es für mich nicht machbar schien.

Wer mich kennt weiß wie schwer ich NEIN sagen kann wenn jemand der sich um Tiere kümmert und Hilfe braucht mich bittet zu helfen.

Dann hab ich einmal nachgedacht wie könnte ich es machen, wäre es machbar, schaffe ich das noch usw.

Gestern hab ich mich dann gemeinsam mit meinem Mann Siegfried Schaumlechner und meiner lieben Kollegin Michelle Vorwallner dazu entschieden wir werden helfen.

Wir werden ab sofort auch Franciska Nagy unterstützen bei der Vermittlung ihrer Hunde.

Bei Franciska Nagy leben auch ca. 100 Hunde um die sie sich sehr liebevoll kümmert und die alle ein Zuhause suchen.
Natürlich fehlt es auch dort immer an Futter für die vielen Hunde.

Und da brauche wir jetzt Eure Unterstützung.

Um neben den ca. 100 Hunden von Marcsi Mikla und Gyarmati Beáta noch ca. 100 weitere Hunde mit Futter unterstützen zu können sind wir wirklich auf die Hilfe von Euch allen angewiesen.

Ansonsten schaffen wir das nicht.

BITTE HELFT ALLE MIT 

? DRINGEND SUCHEN WIR JETZT FUTTERPATEN 

Mit einer monatlichen Patenschaft von €15 können wir einen Teil der Futterkosten abdecken und wissen jeden Monat was wir an Futtergeld von Euren Spenden zur Verfügung haben.

Bitte wer eine Futterpatenschaft übernehmen will für unsere ungarischen Hunde meldet sich einfach bei uns.


? ICH WEISS DAS WIR AUF EUCH ZÄHLEN KÖNNEN
?

DANKE DANKE DANKE

24.06.2018

 

Morgen heißt es wieder ab nach Ungarn.

Auto ist beladen und um 2 Uhr früh starten die Männer die lange Reise.

Zuerst werden sie zu unserer Dezső Kármen nach Pecs fahren, ihr Futterspenden bringen und die kleine Penny und die riesengroße Baby abholen.

Dann geht es weiter zu unseren Mädels nach Gyömrö zu unserer Marcsi Mikla und Gyarmati Beáta.

Auch dort werden viele viele Futterspenden abgeladen und die kleine Bambie und das Prinzesschen abgeholt.

Ein ganz großes Danke wieder an meinen Mann der diesesmal über 1600 km zu fahren hat.

Danke auch an seinen Beifahrer unseren Klaus Mayr .

Aber so eine Spendenfahrt wäre ohne unsere braven Spender nicht möglich und dafür bedanke ich mich bei Euch von ganzem Herzen.

Und auch ein großes DANKE an meine liebe Familie Michelle Vorwallner und Markus Vorwallner für alles und für Euer offenes Ohr für meine Anliegen. War gestern wieder toll mit Euch zu plaudern.

DANKE

6.5.2018

 

Spendenfahrt 5.5.2018

 

Gestern war es wieder so weit uns es hieß Ungarn wir kommen. Diesmal fuhren unser Siegfried Schaumlechner, Florian, Michelle VorwallnerMarkus Vorwallner und Renate Vorwallner. Um 5 Uhr in der Früh starteten wir los und anfangs ging auch alles super dahin. Nur dann kam die böse Überraschung und wir kamen in einem rießen großen Stau. Nach ca. 1 1/2 Stunden Zeitverlust kamen wir endlich in der Station bei Marcsi Mikla und Gyarmati Beáta an. Wir wurden wieder herzlichst von Marcsi und ihrem Team empfangen. Wir begannen sofort die Spenden, die wir für unsere Schützlinge mitgebracht hatten, auszuladen. In diesem Sinne möchten wir uns nochmal bei allen Unterstützern herzlichst bedanken.

Zur großen Freude, konnten wir gestern sehen, dass sich in der Station einiges getan hatte. Es wurden Zwinger gebaut und auch Dächer für die Hunde. So hat nun zum Glück jeder Hund einen Unterschlupf um der Sonne oder den Regen zu entkommen. Wir möchten uns hier bei allen ungarischen Unterstützern bedanken. Natürlich gibt es noch sehr viel zu tun bei uns in der Station und wir hoffen, dass wir das mit eurer Unterstützung auch schaffen werden, um der Baustelle endlich ein Ende zu setzen.

Doch leider war gestern nicht alles so toll, wie wir uns das wünschten, Denn leider wohnt das ältere Ehepaar, von dem wir berichtet hatten, dass sie unsere Spenden entnehmen und nicht gut zu unseren Hunden sind, noch immer in der Station. Wir brauchen dringend jemand Neuen, der sich täglich um die Hunde kümmert. Darum ist für uns auch das Kamerasystem so wichtig, denn das ist unsere einzige Möglichkeiten um gegen die zwei Alten etwas unternehmen zu können. Wir sind hier wirklich auf jede Hilfe angewiesen, da dieses System sehr sehr teuer ist...

Doch es gab natürlich gestern auch noch etwas sehr erfreuliches, wir durften wieder 3 unserer Schützlingen mitnehmen und in ihre Familien übergeben. Solche Momente sind für uns pures Glück, wir wünschen den Fellnasen in ihren neuen Familien alles Gute.

Hier sind einige Bilder von unserem gestrigen Tag:

6.04.2018

 

Unser Lord ist soeben in sein neues Zuhause gestartet.
Danke an meine Tochter Lisa Strebinger die jetzt 800 km fährt um den kleinen Zwerg zu seiner Familie zu bringen.
Danke an Dich liebe Renate Pfeifhofer das du Lord auf Pflegestelle genommen hast und ihn auf ein Familienleben vorbereitet hast.
Danke an die Familie Petra Engelke die schon unsere Lissy aufgenommen haben und jetzt auch Lord ein so tolles Zuhause schenken.

06.03.2018


NOTFALL -NOTFALL - NOTFALL 


WIR SIND SCHOCKIERT !!!

Diese Hündin hat unsere Marcsi Mikla am Straßenrand gefunden

ÜBERFAHREN UND EINFACH LIEGEN GELASSEN 

Sie ist jetzt in der Klinik stationär aufgenommen.

Leider wissen wir noch nicht was sie ausser einem gebrochenen Bein noch für Verletzungen hat.

WER KANN UNS BEI DEN TIERARZTKOSTEN UNTERSTÜTZEN 
 

AUCH WIRD DRINGEND EINE PFLEGESTELLE GESUCHT WENN DIE HÜNDIN AUS DER KLINIK ENTLASSEN WIRD



BTTE HELFT ALLE MIT 

Help and Hope for Animals
IBAN: AT 211513400291054450
BIC: OBKLAT2L

Paypal: irene.strebinger@gmx.at

DANKE IM NAMEN VON DIESEM NAMENLOSEN MÄDCHEN

09.02.2018


ES FEHLEN UNS NOCH € 170,00 für die OP KOSTEN

 

WER KANN UNS NOCH HELFEN 

 

Help and Hope for Animals

IBAN: AT 211513400291054450
BIC: OBKLAT2L

Paypal: irene.strebinger@gmx.at

Verwendungszweck: OP FÜR MOGYORE

!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Unser tapferer Kämpfer durfte gestern die Klinik verlassen.

Sein Bein musste gebrochen werden und ihm wurde eine Platte eingesetzt.

Die muss jetzt 3 Monate drinnen bleiben und wird dann entfernt.

Dann sollte wieder alles gut sein.

Wie man auf den Bilder sehen kann geht es ihm nach dem Eingriff schon wieder sehr gut.

Drückt alle die Daumen dass jetzt alles gut wird und wir für Mogyore dann eine Familie suchen können.

6.02.2018

?WIR BRAUCHEN HILFE 
 

Bei unserem Mogyore wurde kurz vor Ausreise in seine Familie ein alter Beinbruch festgestellt der leider von selber zusammengewachsen ist.

Da er ja noch ein Baby ist und wir ihm ein schmerzfreies Leben ermöglichen wollen ist eine Operation erforderlich.

Dabei wird ihm eine Platte eingesetzt um alles zu stabilisieren und die wird nach 3 Monaten wieder entfernt.

Leider kommen sehr hohe Kosten auf uns zu.

Die Operation kostet umgerechnet 400€ ( wir haben bei uns in Österreich nachgefragt da belaufen sich die Kosten auf 1000€ - 1500€ )


?️BITTE HELFT UNSEREM MOGYORE ZU EINEM SCHMERZFREIEN LEBEN
 

Help and Hope for Animals
IBAN: AT 211513400291054450
BIC: OBKLAT2L

Paypal: irene.strebinger@gmx.at

Verwendungszweck: OP FÜR MOGYORE

05.02.2018

Wir haben heute einen Notfall in die Station bekommen.

Ein Rüde 2 Jahre alt in ganz schlechtem Zustand.

Wir wollen gar nicht daran denken was sich der hübsche Bub schon alles mitgemacht hat.


‼️ BITTE HELT UNS WIR BRAUCHEN HILFE BEI DEN TIERARZTKOSTEN
‼️

HIER ZÄHLT JEDER EURO

BITTE HELFT DEN BUBEN DAMIT WIR IHN TIERÄRZTICH VERSORGEN KÖNNEN

Help and Hope for Animals
IBAN: AT 211513400291054450
BIC: OBKLAT2L

Paypal: irene.strebinger@gmx.at

Ein Bericht zu unserer Spendefahrt am 27.1.2018:

Um 4 Uhr Früh starteten wir los Richtung Ungarn. Diesmal fuhren wir mit 2 voller Spenden beladenen Autos. Die Fahrt ging zügig dahin und so erreichten wir planmäßig die Station von Marcsi und Bea. Das Einzige was uns ein wenig Sorgen bereitete, war die Zufahrt, wenn man das überhaupt so nennen kann, zu der Station. Denn auf unserem Weg, ein Stück vor der Station, hörte auf einmal die Straße auf und wir mussten einen Art Feldweg, mit viel Schlamm und großen Schlaglöchern queren. Doch auch das meisterten wir ohne stecken zu bleiben. Angekommen bei der Station, erwarteten uns bereits Marcsi mit ihrem ganzen tollen Team. Ganz herzliche Menschen die sich rührend um die Fellnasen kümmern. Doch der erste Schreck saß trotzdem tief, denn von der baulichen Seite her hatte sich nichts verändert. Die Hunde stehen weiterhin nur auf einem Lehmboden, wenn dieser Nass ist, sowie es gestern dann der Fall war, stehen die Hunde im Schlamm und sind ganz dreckig und nass. Vielen Hunden war furchtbar kalt und sie hüpften die ganze Zeit nur auf drei Beinen herum. Der einzige Unterschlupf, denn sie haben ist ein ganz kleiner Dachvorsprung und ihre Hundehütten. Schreckliche Bilder die wir auf keinen Fall mehr so hinnehmen wollen. Wir haben leider auch kranke, ängstliche und sehr alte Hunde dort vorgefunden, dies war auch herzzerreißend für uns. Jedoch sind auch sehr sehr viele tolle, aufgeweckte, zutrauliche und liebenswürdige Hunde dort, die dringend auf ihr Zuhause warten. Es war sehr toll die Tiere mal persönlich zu sehen und nicht nur auf den Fotos, die wir immer zugeschickt bekommen. Nach einer Weile verließen wir die Station wieder mit gemischten Gefühlen. Einerseits freuten wir uns, dass die Hunde so toll versorgt und mit viel Liebe behandelt werden. Andererseits war es auch schrecklich zu wissen, dass wir sie dort zurücklassen mussten in der Kälte eingesperrt in einem Zwinger. Einziger Lichtblick war dann noch, dass wir vier tolle Fellnasen mitnehmen durften und auf der Heimfahrt ihren Familien übergeben konnten. Das war ein wirklicher Glücksmoment am Ende der Reise für uns. Wir wünschen Zamba, Zorba, Marcipan (jetzt Balu) und Romeo (jetzt Samy) alles Gute in ihren neuen Familien!

 

 

 

UNGARN WIR KOMMEN

 

Unsere nächste Spendenfahrt steht fest, es ist Samstag der 27.1.18.

Die Reise wird diesmal wieder Siegfried Schaumlechner und zum ersten Mal die Familie Vorwallner antreten.

 

Falls noch jemand Futterspenden für uns hat würden wir uns sehr darüber  freuen.

Sie können die Spenden entweder auf einer unserer Spendenstellen abgeben oder, wenn die Anfahrt nicht zu weit, ist                                                  holen wir diese auch ab.

                                              Auch über Hofer-Gutscheine würden wir uns freuen, denn dort kaufen wir um die Geldspenden immer das Futter.

                                              Wir freuen uns auch über jede noch so kleine Geldspende, im Wert davon kaufen wir dann Futter für die                                                                      Spendenfahrt.

                                              Help and Hope for Animals
                                              IBAN: AT 211513400291054450
                                              BIC: OBKLAT2L

                                              Paypal: irene.strebinger@gmx.at

                                              Wir freuen uns auch sehr, dass wir diesmal wieder ein paar Hunde mit nach Österreich nehmen dürfen, um Sie dann                                                    an ihre lieben Familien zu übergeben. 

                                              DANKE IM NAMEN DER FELLNASEN

19.01.2017

 

DRINGEND!!!

 

Wir suchen für diese 3 Yorkis dringend Pflegestellen ab Mitte Februar.

Die kleinen kennen andere Hunde und auch Katzen.

Sind geimpft, gechipt, entwurmt, entfloht, kastriert und besitzen einen EU Pass

Natürlich werden sie auch einzeln vergeben.

Bei Interesse bitte PN an Irene Schaumlechner

5.1.17


‼️!!!!!!!!!NOTFALL NOTFALL NOTFALL 
‼️

Wir haben heute 6 ganz kleine Hunde aus sehr schlechten Verhältnissen gerettet.
Die kleinen mussten bei einem ungarischen Vermehrer unter ganz schlimmen Zuständen leben.

Im Freien ohne Hundehütte oder irgend einem Unterschlupf.

Sie sind jetzt einmal in Sicherheit und werden von uns jetzt tierärztlich versorgt und geimpft und alles was nötig ist.

Bitte helft mit dass wir die kleinen versorgen können.

Bei 6 Hunden kommt da eine Menge an Kosten auf uns zu.

Jeder Euro zählt

Danke im Namen der Yorkibande

Help and Hope for Animals
IBAN: AT 211513400291054450
BIC: OBKLAT2L

Paypal: irene.strebinger@gmx.at

20. Dezember

 

RUN FREE KLEINER KOVU

Unser kleiner Racker ist leider verstorben.
Er lag heute früh tot im Bettchen.
3 Wochen durfte er erleben wie es ist geliebt zu werden jetzt hat sein kleines Herz aufgehört zu schlagen.

Wir sind unendlich traurig, denn er hat sich so toll entwickelt, aber bei den Babys von Straßenhunden ist das Risiko immer sehr hoch die ersten Wochen nicht zu überleben.

Kovu du wirst uns unvergessen bleiben du kleiner Racker.

16. Dezember 2017

 

So Auto ist beladen und startklar.

Morgen um 4 Uhr früh starten wir nach Ungarn.

Wir freuen uns viele neue Fellnasen kennen zu lernen.

Danke an alle Spender die diese Fahrt ermöglicht haben.

Es wurde diesesmal soviel gespendet, dass wir einen Teil des Futters zuhause lassen mussten.

Das kommt dann bei der nächsten Fahrt mit.

 

Den Bericht zu unserer Spendenfahrt finden Sie unter, Spenden, Spendenfahrt.

 

14. Dezember 2017

 

Heute gibt es wieder eine sehr traurige Nachricht.
Veronika Kálóczi wurde gerufen.
Was sie erwartet hat war wieder einmal schockierend.
Ein kleines Welpenmädchen mit ca. 3 Monaten angebunden mitten im Wald daneben ein Sack mit altem Brot.

Natürlich hat Veronika die süsse Maus mitgenommen.

DANKE Veronika für Dein großes Herz 

Jetzt drücken wir die Daumen das die kleine gesund ist.

10. Dezember 2017

 

Unsere Tanja Illedits ist auf dem Weg nach Ungarn.
Sie ist voll beladen mit Spenden für die Fellnasen und wird ihren Pfegehund Sofi mitnehmen.

Danke liebe Tanja das du den weiten Weg auf Dich nimmst.

Ein großes Danke auch an all Deine braven Spender ohne die so eine Fahrt nicht möglich wäre.

30. November

 

RUN FREE KLEINE SEELE

Leider hat es ein Baby von den 4 Welpen nicht geschafft und hat heute Nacht den Kampf verloren.
Es war einfach von Anfang an zu schwach.

Den Geschwistern geht es gut sie krabbeln herum und saugen ganz viel bei Mama.

28. November 2017

 

Mama und den Babys geht es gut.

Und die beste Nachricht wir haben eine Pflegestelle in Ungarn gefunden und die kleinen dürfen morgen schon in ein warmes Haus übersiedeln.

Ein ganz großes Danke an Dich lieber Patric Robert Gutersohn, dass Du der Hundefamilie das ermöglichst.

Und auch die zweite Mama mit ihrem Baby darf mit übersiedeln.

27. November 2017

 

Unsere Babys sind geboren.

Die trächtige Hündin die Viktoria gerettet hat, hat heute ihre Jungen zur Welt gebracht.

4 kleine Mäuse haben das Licht der Welt heute am Morgen erblickt.
Mama und den Kleinen geht es gut.

Danke jetzt schon einmal an alle, die uns finanziell dabei unterstützt haben und die noch helfen damit wir die Mama und die Babys gut versorgen können.

24. November 2017

 

NOTFALL !!!!

Veronika Kálóczi, die Dame die eine der beiden Stationen in Ungarn leitet, die wir betreuen, braucht dringend Unterstützung.

Vor einem halben Jahr ist eine Familie aus dem Dorf in Ihrer Nähe aus einem Haus ausgezogen.

Dort lebten auch 2 Hunde. Die Hunde wurden einfach zurück gelassen.

Veronika hat sie jetzt ein halbes Jahr durch den Zaun gefüttert, weil sich niemand um die 2 angenommen hat.

Jetzt wurde Veronika informiert, dass das Haus verkauft wurde und der neue Besitzer möchte die Hunde sofort weg haben.

So fuhr Veronika hin um die beiden Hündinnen abzuholen.

Also sie mit den beiden zum Auto ging hörte sie ein leises weinen.

Sie packte die 2 Hunde ins Auto und ging noch einmal zurück ins Haus.
Sie fand 2 neugeborene Welpen höchstens 2 Tage alt.
Eines war leider schon tot das andere lebt noch.

Als sie mit den 2 erwachsenen Hunden und dem lebenden Baby in der Station ankam sah sie, dass auch das andere Weibchen trächtig ist.

Wir brauchen DRINGEND Welpenmilch die wir am 16.12.2017 gerne mit nach Ungarn nehmen würden.

Auch brauchen wir ganz DRINGEND Geldspenden um die kleinen erstversorgen zu können.

Bitte helft alle mit und lässt die Mamas mit ihren Babys nicht im Stich wenn sie schon einen schweren Start ins Leben haben.

Es zählt wirklch jeder Euro !!!!!

Help and Hope for Animals
IBAN: AT 211513400291054450
BIC: OBKLAT2L

paypal: irene.strebinger@gmx.at

Welpenmilch kann auch bei Zooplus oder Amazon bestellt werden und direkt an uns geschickt werden.
DANKE FÜR IHRE HILFE

Hier finden Sie uns

help & hope for animals

Rehberger Straße 1

4551 Ried im Traunkreis

Österreich / Austria

Kontakt

Nutzen Sie einfach das Kontakt-formular oder senden Sie uns eine Mail an hope4animals@gmx.at

Druckversion Druckversion | Sitemap
copyright by hope4animals / Irene Schaumlechner